Homepage von Inge und Dietmar aus Pulheim
Die Homepage wird zur Zeit neu gestaltet (Stand Feb. 2018) - Fertigstellungsgrad: etwa ca. 30 %
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Côte d'Azur - Städte

Reiseziele (Gruppiert) > Frankreich > Côte d'Azur
Monaco, Nizza, Cannes - die großen Orte an der Côtes d'Azur    [zur Bildergalerie]
Für den Ruf des Mondänen sind diese Städte weltbekannt. Auf den Spuren der haute société muss man diese Orte besucht haben.
Monaco (Côte d'Azur)                      
Monaco ist ein winziger, unabhängiger Stadtstaat an der französischen Mittelmeerküste, der für seine luxuriösen Casinos, Jachthäfen und den prestigeträchtigen Großen Preis von Monaco in der Formel 1 bekannt ist, der einmal jährlich in den Straßen des Fürstentums stattfindet. Im größten Stadtteil Monte-Carlo befinden sich eine elegante Spielbank aus der Belle Époque und die Oper Salle Garnier. Daneben gibt es zahlreiche Luxushotels, Boutiquen, Nachtclubs und Restaurants.
Ein Aufenthalt in Monaco ist etwas ganz Besonderes.
Auf dieser Reise begegnen Urlauber nicht nur dem am dichtesten besiedelten unabhängigen Staat weltweit. An dem Fürstentum scheiden sich die Geister. Dem Reiseziel eilt der Ruf voraus, nur für das Jet-Set-Leben geeignet zu sein. Doch auch jeder andere Urlauber sollte einen Blick auf das Fürstentum werfen. Zudem macht sich der Staat als "Mainhattan am Mittelmeer" einen Namen. Diese Bezeichnung kommt nicht von ungefähr.  Denn rund um die Uhr – so scheint es zumindest – wird in Monaco gebaut. Doch Monaco ist nicht nur ein Staat der Moderne. Dieser Rückzugsort der Schönen und Reichen verbindet Gegenwart und Vergangenheit auf galante Weise.
Nizza                                          
Nizza, die Blumenstadt der Côte d’Azur. Das Stadtbild ist geprägt von einer großen Zahl repräsentativer Bauten der Belle Époque und Stadtresidenzen des alten Adels aus dem 17. Jahrhundert. Die Altstadt, wo diese Bauten zu bewundern sind, ist fast vollständig erhalten und ein Highlight des Nizza-Besuches.
Strassen und Plätze
  • Promenade des AnglaisDie 7 km lange Promenade war einst die bevorzugte Flaniermeile für britische Aristokraten. Heute ist sie ein beliebter Treffpunkt für Standliebhaber und alle, die gerne Sport treiben. Seit hundertfünfzig Jahren hat diese berühmte Seepromenade immer noch dieselbe Anziehungskraft.
  • Cours Saleya - weltberühmter Marktplatz, umgeben von unzähligen Häusern im Stil der Belle Epoche
  • Place Garibaldi
  • Place Masséna
Cannes                                         
Cannes ist vor allem durch seine internationalen Filmfestspiele bekannt ist. Der Boulevard de la Croisette folgt dem Küstenverlauf und wird von Sandstränden, exklusiven Boutiquen und palastartigen Hotels gesäumt. Das Palais des Festivals et des Congrès ist ein modernes Gebäude mit rotem Teppich. Ihm gegenüber liegt die "Allée des Stars", das Gegenstück zum Walk of Fame im Hollywood. Aber Cannes, das ist auch eine Stadt mit authentischem mediterranen Charme. Nur wenige Meter von der Croisette entfernt liegt eine ganz andere Welt.
Mandelieu-la-Napoule              
Mandelieu-la-Napoule ist ein Mittelmeer Badeort. Sie liegt westlich von Cannes und ist für ihren großen Yachthafen und ihre Burg La Napoule bekannt.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü